horizontal hd_edited.jpg

 © Wiener Konzerthaus/Julia Wesely

,,Sommer. Nacht. Traum"

Wiener Konzerthaus

-

Mozart-Saal

26. Juni 2022

19:30

Flyer SommerNT.jpg

PROGRAMM

Johannes Brahms

Klavierquintett f-moll op. 34 (1865)

 

»Sommer.Nacht.Traum«

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Frédéric Chopin u. a.

Zum Träumen verführen Philharmonic Five mit ihrer einzigartigen Klangästhetik und Virtuosität. Und die schönsten Träume verspricht eine Sommernacht – folgen Sie den fünf Musiker:innen in berückende sommerliche Sphären mit Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy, Frédéric Chopin und anderen. 

»Mir ist nach dem Werk, als habe ich eine große tragische Geschichte gelesen« sagte Clara Schumann, als sie Johannes Brahms‘ Klavierquintett das erste Mal gehört hatte. Unter den zahlreichen Äußerungen von Freunden des Komponisten ist ihre vielleicht die Treffendste. Das viersätzige Quintett entfaltet sich von Beginn an im Ton der Tragödie und in einem Spannungsbogen von nie nachlassender Intensität. Diese Intensität wissen Philharmonic Five kraft ihrer Phrasierungskunst und Ausdrucksdynamik dem Werk in ihrer Interpretation angedeihen zu lassen.

 

 

 

 

Besetzung

Tibor Kovac                        Violine und künstlerische Leitung

Lara Kusztrich                     Violine

Holger Tautscher-Groh      Viola

Orfeo Mandozzi                 Cello

Adela Liculescu                  Klavier

Musik, die man nicht nur hört, sondern mit allen fünf Sinnen erlebt. Drei Musiker aus den Reihen der Wiener Philharmoniker, ein internationaler Solist am Cello, sowie ein Ausnahmepianist vereinen ihre Klangästhetik, Phrasierungskunst und Virtuosität mit moderner Ausdrucksdynamik und erschaffen dadurch eine einzigartige Musikwelt, in der Alt und Neu zu strahlender Harmonie verschmelzen...